NETZWERK TRAUER im Dekanat EBERSBERG

 

Trauernde zu trösten gehört zu den christlichen Werken der Barmherzigkeit und damit zum Kern christlichen Handelns.  So wie die Trauer viele Gesichter hat, so muss auch das Trösten ganz unterschiedlich sein.

 

Das Netzwerk Trauer im Landkreis Ebersberg möchte ein Netz sein, an dem Sie als Trauernde hoffentlich gut anknüpfen können und das Ihnen Halt gibt. Es vernetzt verschiedene Angebote von Seelsorge, psychotherapeutische Begleitung, Liturgie und Erwachsenenbildung im Landkreis Ebersberg.  

 

Als Mitinitiatorin und Leiterin unterschiedlicher Angebote möchte ich Sie daher auch auf meiner Homepage auf die Angebote des NETZWERK TRAUER aufmerksam machen.

 

Informationen finden Sie auch unter: www.netzwerktrauer-ebe.de

 

Individuelle Beratung und Unterstützung in allen Situationen von Abschied und Trauer für Erwachsene, Kinder und Jugendliche.

 

  • Telefonseelsorge: 

             Katholisch: 0800 / 111 0 222

             Evangelisch: 0800 / 111 0 111


  • Hilfen durch die Pfarrämter des Landkreises Ebersberg

https://www.erzbistum-muenchen.de/pfarrei/dekanat-ebersberg

https://www.erzbistum-muenchen.de/pfarrei/dekanat-erding

 

  • Beratungsstelle im Caritaszentrum Ebersberg, Bahnhofstraße 1, 85567 Grafing, Telefon: 08092 232 41 - 30
  • Ehe-, Familien und Lebensberatung der Landkreisstelle Ebersberg, Sieghartstraße 27, 85560 Ebersberg, Telefon: 08092 222 18
  • LACRIMA - Speziell für trauernde Kinder und Jugendliche unter www.lacrima-muenchen.de, Telefon 089 720 111 90
  • Hedwig Geisberg, Seelsorgerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie, Christian-Bauer-Weg 8, 85464 Neufinsing, Telefon 08121 2536543 oder unter geisberg-psychotherapie@t-online.de
  • Andrea Scheller, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Kreuzfeldweg 3, 85617 Aßling oder unter info@scheller-psychotherapie.de

 

Die Seele laufen lassen – Wanderschuhe an und los geht’s

--> siehe Wanderziele 

 

 

 





 

_________________________